Aerotechnik

Die wunderbare Welt der Technik

Monat: April 2020

E Scooter mit Straßenzulassung kaufen – Wichtige Details für die Teilnahme am Straßenverkehr

Viele Menschen nutzen einen E-Scooter um zur Arbeit zu kommen, um kleine Besorgungen zu erledigen und um schneller im Stadtverkehr unterwegs zu sein. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie einen E-Scooter kaufen mit Zulassung. Wie Sie diesen E Scooter mit Straßenzulassung erkennen können und wie Sie sich damit richtig fortbewegen, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag. 

E Scooter kaufen mit Zulassung – Wo darf man mit dem E-Scooter fahren?

Laut StVO sind die E Scooter auf allen Radfahrwegen und Fahrradstraßen erlaubt. Sind entsprechende Wege nicht vorhanden darf der E-Scooter-Fahrer auf die Fahrbahn ausweichen. Wenn Sie planen zukünftig mit einem E-Scooter unterwegs zu sein, dann vermeiden Sie das Befahren von Fußgängerwegen, denn dies ist nicht erlaubt. Auch in Einbahnstraßen, entgegen der Fahrtrichtung und in Fußgängerzonen ist das Fahren mit einem E-Scooter verboten.

E Scooter kaufen mit Zulassung – Welche Gesetze und Bestimmungen gelten für das Fahren mit einem E-Scooter?

Wenn auch Sie in Zukunft schnell zur Arbeit kommen möchten und den morgendlichen Ärger im Stadtverkehr hinter sich lassen möchten, dann sollten Sie E Scooter kaufen mit Zulassungsich mit den Verkehrsregeln für E-Scooter befassen. Sie benötigen mindestens eine Haftpflichtversicherung für Ihren E-Scooter. Die Versicherungsplakette bringen Sie hinten am E-Scooter an. Im Falle eines Unfalls, zahlt die Haftpflichtversicherung die Schäden an der Dritten Person und übernimmt die entstandenen Kosten. Mehr Sicherheit und Schutz erwirken Sie, wenn Sie beim Scooterfahren einen Helm tragen. Passendes Schuhwerk für den E-Scooterist zwingend notwendig. Natürlich sollten Sie nicht in High-Heels, in Sandalen oder Schlappen auf dem E-Scooter fahren. Rutschfestes Schuhwerk ist wichtig, wenn Sie sicher im Straßenverkehr mit einem E-Roller unterwegs sein möchten. Wenn Sie einen E Scooter kaufen mit Zulassung, dann sollten Sie sich bewusst sein, dass nur eine Person auf dem E-Scooter fahren darf. Auf die Frage, welche Ampel muss der E-Scooter-Fahrer beachten, gibt es eine Antwort. Ist eine Fahrradampel vorhanden, dann richten Sie sich primär an diese. Fehlt die Fahrradampel, dann müssen Sie sich an die normale Straßenverkehrsampelnhalten.

Woran erkennt man die E-Scooter mit Straßenzulassung?

Wer sich mit einem E-Scooter fortbewegen möchte, der sollte einen E Scooter kaufen mit Zulassung. Es gibt nur wenige Modelle die eine Straßenzulassung vorweisen können. Erkennen können Sie die E-Scooter mit Straßenzulassung an dem Verkaufspreis. Die StVO-konformen E-Scooter sind wesentlich teurer, aber dafür robuster verarbeitet. Ein E-Scooter mit Straßenzulassung hat ein zulässiges Gesamtgewicht, weit über 100 kg hinaus und der integrierte Akku hat eine höhere Leistung. Ein guter E-Scooter für den Straßenverkehr wird luftbereift zu Ihnen nach Hause geliefert und hat hydraulische Scheibenbremsen verbaut. Wichtig ist auch die Beleuchtung am E-Scooter und eine gültige Betriebserlaubnis.

 

Dank bezuschusster Treppenlifte mobil zuhause sein

Die Bewegungsfreiheit kann auf aufgrund einer Erkrankung oder zunehmenden Alters beeinträchtigt sein. Dennoch wollen Sie sich natürlich und verständlicherweise so unabhängig und frei wie möglich bewegen können, insbesondere in den heimischen vier Wänden. Dort stellen vor allen Dingen Treppen zwischen Wohnbereichen und Etagen ein Problem dar. Technisch hochwertige und stets individuell optimierte Treppenlifte können jedoch dabei helfen, ein hohes Maß an Mobilität und Unabhängigkeit sicherzustellen. Bei der Finanzierung können Sie zudem auf Unterstützung setzen.

Treppenlift Krankenkasse für mehr Bewegungsfreiheit in den heimischen vier Wänden

Hochwertige Treppenlifte helfen Ihnen beim Überwinden von Treppen in Ihrem Zuhause

Liegt bei Ihnen ein Pflegegrad vor, handelt es sich bei dem Einbau von einem Treppenlift Krankenkasse nämlich um eine, das Wohnumfeld verbessernde, Maßnahme, welche von der Pflegeversicherung Ihrer Krankenkasse mit bis zu 4000 Euro pro Person bezuschusst wird. Dies erleichtert erheblich den Weg hin zu einer möglichst barrierefreien Umgebung, die ein maximal unabhängiges und freies Wohnen sicherstellt. Weitere Informationen hierzu finden Sie beispielsweise bei der Handicare Accessibility GmbH.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén